• About
  • Beispiel-Seite
  • Eine Seite
  • Interview mit Alison Brie

    Alison Brie ist jetzt bei uns von Montag bis Donnerstag täglich auf Comedy Central zu sehen.

    Alison Brie kennt ihr bestimmt als brave Ehefrau “Trudy” in “Mad Men”, wo sie sich vom fiesen “Pete Campbell” (ja, “Rorys” Verlobter Vincent Kartheiser!) hintergehen lässt. Mir ist sie aber auch letztes Jahr in der Jason-Segel-Komödie “Fast Verheiratet” aufgefallen,  wo sie die chaotische Schwester von Emily Blunts Hauptrolle gespielt hat. Spätestens danach war klar: Alison kann auch Comedy. Und das stellt sie schon seit einiger Zeit regelmäßig in der Serie “Community” unter Beweis. Ab dem 25. März zeigt Comedy Central alle vier Staffeln der Sitcom immer montags bis donnerstags um 21:40 Uhr auch in Deutschland. Letzte Woche konnte ich deshalb Alison Brie in Los Angeles anrufen, wo sie sich gerade für die Premiere der 6. “Mad Men”-Staffel fertig machte. Sie war so lieb und hat mir ein bisschen etwas über ihre beiden Serienhits erzählt!

    Bei uns in Deutschland werden jetzt erstmals alle vier Staffeln “Community” gezeigt. Hast du dich eigentlich schon Deutsch synchronisiert gesehen?

    Nein, noch nicht aber auf Twitter haben mir Leute Clips von meiner Rolle “Annie” auf Französisch geschickt, die sehr lustig waren. Aber sie waren enttäuscht davon – ich hoffe, die deutschen Stimmen gefallen den Fans! Leider kann ich selbst kein Deutsch, obwohl ich sogar halb Deutsche bin. Meine Mutter ist nämlich zwar in Amerika aufgewachsen aber sie stammt aus Deutschland, ich habe also deutsche Wurzeln. Leider weiß ich nicht genau, woher ihre Familie kommt.

    Kannst du dich noch an deinen ersten Tag am Set von “Community” erinnern?

    Ohja! Ich war die letzte Hauptrolle, die besetzt wurde. Alle anderen kannten sich also schon von den Proben und ich wurde wirklich am Tag vor Drehbeginn angestellt. Sie riefen mich an und sagten: “Du hast den Job! Bis morgen früh um acht am Set!” Die erste, die ich kennenlernte, war Ivette Nicole Brown, die die “Shirley” spielt. Sie kam in die Maske, sah mich da nervös sitzen und fragte: “Bist du unsere Annie?” Dann kam sie gleich rüber und umarmte mich herzlich. Ich wurde so nett in Empfang genommen! Joel McHale hat mir gleich gesagt, dass er “Mad Men” sehr mag und ich habe mich von Anfang mit allen sehr wohl gefühlt.

    Gutes Team: Alison Brie (rechts) mit ihren Kollegen von “Community”.

    Apropos “Mad Men”: Wo fühlst du dich wohler, im Drama oder in der Comedy?

    Ich liebe beides sehr. An der Uni haben wir alles gemacht, sehr viel ernstes Material wie Shakespeare aber auch Komödien von Molière. Bevor ich die Rolle in “Community” bekam, hab ich mich aber eher in den ernsteren Rollen gesehen, weil ich die schon an der Uni häufiger gespielt hatte. Ich selbst bin aber etwas albern und lustig, deshalb fühlt sich “Community” vertrauter an, was meinen eigenen Charakter angeht.

     ”Annie” ist auch eine sehr ehrgeizige Schülerin – warst du auch so zu deiner Schulzeit?

    Ja, ich hatte ein bisschen “Annie” in mir. Schon in der Highschool wollte ich Theater spielen und dafür musste man gute Noten haben, das hat mich motiviert. Immer wenn ich eine Rolle spiele, suche ich nach Gemeinsamkeiten zwischen der Figur und mir. Bei “Annie” habe ich viel über meinen eigenen Ehrgeiz und Ziele erfahren und auch über Mitgefühl. Sie ist ein sehr lieber Mensch, der die Menschen in ihrer Gruppe wichtig sind, weil sie noch nie zuvor enge Freunde hatte. Sie hat mir beigebracht, wie man ein besserer Freund ist.

    Was hast du noch bei der Arbeit an “Community” gelernt?

    Ich habe so viel über Comedy gelernt. Alle meine Kollegen sind so lustig und haben einen komplett anderen Hintergrund. Chevy Chase ist zum Beispiel ein toller körperlicher Komiker, Joel McHale ist sehr scharfzüngig und sarkastisch und Danny Pudi ist sehr albern. Alle sind großartig und viele von ihnen haben Erfahrung in Stand-up-Comedy. Zur Arbeit gehen ist also wie in eine Komiker-Klinik zu gehen. Es kommt mir so vor, als würde ich einfach die ganze Zeit Sachen von meinen Kollegen klauen und sie in meine Trickkiste packen. Chevy hat mir zum Beispiel echt tolle Varianten zum Hinfallen beigebracht.

    Siehst du dir eigentlich selbst deine Serien an?

    Ja klar, ich gucke alle meine Sachen! Wir alle bei “Community” sind nerdige Fans der Serie, wir gucken jede Folge und schicken uns hinterher Emails und kommentieren alles. Das fällt mir jetzt leichter als früher. Zum ersten Mal habe ich mich bei einem Kurzfilm an der Uni selbst in einer Rolle gesehen. Danach bin nach Hause gegangen und habe stundenlang geweint, weil ich mich so schlecht fand. Sogar bei “Mad Men” war es anfangs noch so! Aber jetzt, wo ich schon drei Jahre lang dabei bin, macht es mir nichts mehr aus.

    Bei “Mad Men” gefallen mir besonders die toll stilisierten Kleider…

    Ohja, mir auch! Eines meiner liebsten Outfits ist das blaue Kleid, das “Trudy” in der Folge anhat, als Kennedy erschossen wird. Mich als „Trudy“ anzuziehen macht unglaublich Spaß, weil sie viel Geld hat und sie ziemlich extravagant ist. Sie lebt für die Mode. Leider lassen sie mich privat nie etwas mitnehmen – ich habe es versucht! Aber sie wollen die Kleider gerne in “Trudys” Schrank behalten.

    Vielen Dank für das nette Gespräch und einen schönen Tag noch! Hast du noch etwas Bestimmtes vor?

    Danke! Ich werde jetzt ins Fitnessstudio gehen und mir danach ein Kleid für die Premiere der sechsten Staffel “Mad Men” hier in Los Angeles aussuchen – darauf freue ich mich schon!

    gepostet von
    sarah


    Tags: , , ,
    MRZ 2013
    25

    6 Kommentare zu “Interview mit Alison Brie

    1. Good day! I know this is kinda off topic but I was wondering if you knew where I could get a captcha plugin
      for my comment form? I’m using the same blog platform as yours and I’m having trouble finding one?
      Thanks a lot!

      Here is my weblog – qa training

      gefällt mir: Daumen hoch 0

    2. It is always feasible to check the testimonials and reviews of previous patients of your doctor to find out his
      level of competence. A popular treatment is to fill the spaces in
      the pearly whites and extend the pearly whites that are
      curved or infrequent. Different specializations
      denote different types of surgeons, and the highest paid among these medical professionals are the cardiac surgeons.

      gefällt mir: Daumen hoch 0

    3. Wonderful beat ! I wish to apprentice while you amend your web
      site, how could i subscribe for a blog site? The account helped
      me a acceptable deal. I had been tiny bit acquainted of this your broadcast provided bright clear concept

      my weblog … keyless entry

      gefällt mir: Daumen hoch 0

    4. On the other hand, if the property owner should want, the
      carport can also be painted in a selection of colours
      that will make it look as if it was normally portion of the authentic building.
      With such a huge supply of food, the cicada predators tend to
      reproduce more. But if you’re in a country with moderate weather conditions and just want to build a temporary
      carport, then you may choose a cheaper one.

      gefällt mir: Daumen hoch 0

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>