• Beispiel-Seite
  • Eine Seite
  • Posts Tagged ‘beverly hills 90210’

    Alter Held sucht neue Rolle

    Als ich gestern Jennie Garths Schnappschuss mit ihren “BH 902010″-Kollegen gesehen habe, würde ich sofort wehmütig: Was ist eigentlich mit “Dylan McKay” passiert? Luke Perry muss dringend zurück auf den Bildschirm – wieso hat ihm niemand eine ordentliche Serienrolle angeboten? Wäre doch toll, den drogenabhängigen Bad Boy mal als braven Versicherungsangestellten oder ehrgeizigen Herzchirurgen zu sehen.

    Wo bleibt ihr, Gillian Anderson, Luke Perry, Kristen Bell und Greg Germann?! Kommt zurück!

    Überhaupt gibt es viele Serienstars von früher, die bei uns in der Redaktion schmerzlich vermisst werden. Unsere Bildredakteurin Tina hat sich gerade wieder “Veronica Mars” angeschaut und will die lustige Kristen Bell zurück haben. Am liebsten in der gleichen Rolle… “Akte X”-Fan Gregor fragt sich, wo Gillian Anderson abgeblieben ist. Sie selbst hat sich bereits bei ihrem Co-Star David Duchovny beschwert, dass sie noch keine Rolle in seiner Serie “Californication” angeboten bekommen hat – “Ich mach es sogar umsonst, Baby”, schlug sie ihm scherzhaft vor. Das hat sie doch gar nicht nötig!

    Auch Jason Connery und Katie Holmes haben eine zweite Chance verdient.

    Unsere Chefin vom Dienst Claudia war in den 80er-Jahren von Jason Connery in “Robin Hood” begeistert – und würde ihn jetzt gerne mal als bösen Sheriff von Nottingham statt braven Robin sehen. Mir fehlen zum Beispiel die “Fishismen” von Greg Germann alias “Richard Fish” aus “Ally McBeal”. Er hätte mal wieder eine gute Comedy-Serie verdient.

    Außerdem würde es sich doch angesichts der aktuellen Lage sehr anbieten, für Katie Holmes eine neue Serienrolle zu schaffen. Auf der Kinoleinwand klappt es ja doch nicht, aber als “Joey Potter” haben wir sie alle geliebt. Es muss ja auch kein Drama um eine alleinerziehende Mutter mit Sektenvergangenheit sein – irgendetwas harmloses auf dem Land à la “Men in Trees” würde ihr sehr gut stehen!

    Welche Serienstars vermisst Ihr? Welche Rollen sollten sie spielen?

     

     

     

    gepostet von
    sarah


    Tags: , , ,
    Juli
    5

    Serien aus der Kindheit

    Mit leichtem Schrecken habe ich kürzlich gelesen, dass die “Bill Cosby Show” vor rund 25 Jahren zum ersten Mal im deutschen Fernsehen lief. Auch wenn ich als Kind erst bei den Wiederholungen in den 90er Jahren dazugeschaltet habe – das ist doch echt ganz schön lange her! Ich fand die Serie damals ganz toll – meine Lieblingsfolge war immer die, in denen die Huxtables eine Playback-Show zu Ray Charles aufführen…

    Die Huxtables

    Die "Bill Cosby Show" wurde vor rund 25 Jahren zum ersten Mal im deutschen TV ausgestrahlt.

    Aus Nostalgie-Gründen schau ich mir ab und an gerne Serien von früher an, bei mir sind das neben der “Cosby Show” zum Beispiel “Beverly Hills 90210″ oder “Full House”.  Aber Vorsicht: Es ist schon erstaunlich wie sehr sich Erzähl- und Sehgewohnheiten in relativ kurzer Zeit geändert haben!

    Was früher noch als schneller Schnitt und dramatisches Thema durchging, wirkt heute im schlimmsten Fall unfreiwillig komisch. OMG – Kelly und Brenda haben das gleiche Kleid an! Vanessa Huxtable will Lippenstift tragen – chchch! Brenda Walsh macht einen Schwangerschaftstest – gefühlt die kompletten 40 Minuten lang…

    Trotzdem macht ein Ausflug in alte Serienwelten Spaß und wenn man nur wegen der schlechten Outfits einschaltet! Zeit braucht man allerdings: Schon allein der Vorspann von “90210” ist unglaubliche 1:30 min lang…

    Welche Serien habt Ihr früher gerne gesehen? Könnt Ihr sie heute noch anschauen?

    gepostet von
    sarah


    Tags: ,
    Februar
    8

    Der Serien-Skandal

    Juhu, es ist ein Serien-Skandal! Charlie Sheens Rauswurf aus „Two and a half Men“ diese Woche hatte alle Komponenten, die es für einen waschechten Serien-Skandal braucht.

    Man nehme:
    – einen größenwahnsinnigen Star („Ich habe es satt, so zu tun, als sei ich nicht jemand besonderes. Verdammt, ich bin ein Rockstar vom Mars!“),

    – viele Drogen (wahlweise eine Prise der offenbar halluzinogenen Substanzen Kokain, Tigerblut und der wohl härtesten Droge Sheen selbst),

    – Sex (zum Beispiel in Form von Prostituierten im Familienurlaub mit Ehefrau und Kindermädchen) und

    – wütende Schimpftiraden auf Serienproduzenten („Unverhohlene Heuchler! Wir sind im Krieg“)

    Charlie Sheen hat sich hier als Meister des Serien-Skandals entpuppt, doch er hatte schließlich auch prominente Vorgänger. Ein kleiner Blick in die Vergangenheit zeigt, dass unsere Serienhelden – und vor allem wir Zuschauer (!) – schon häufiger unfreiwillige Abgänge verkraften mussten.

    Ein besonders traumatisches Beispiel : Robert Downey Jr.‘s Ausfall bei „Ally McBeal“! Obwohl es schon zehn Jahre her ist, wird mir immer noch etwas wehmütig ums Herz, wenn ich daran denke,  dass Downeys  Drogeneskapaden unsere Ally um ihr Liebesglück brachten. Sogar das seriöse „Spiegel.de“  schrieb damals dramatisch: „Robert Downey Jr. darf Ally McBeal nicht mehr lieben“.
    Frisch aus der Haft entlassen hatte Downey als Klavier-spielender „Larry Paul“ die Herzen der Kritiker und Zuschauerinnen im Sturm erobert. Endlich: Happy End in Sicht! Doch dann kamen zwei weitere Drogen-Verhaftungen und die Gefahr einer erneuten Gefängnisstrafe und Schwupps:  Downey – und damit auch Larry –  waren gefeuert. Was der armen Ally blieb, war ein Schneemann im Kühlschrank und ein Techtelmechtel mit Bon Jovi . Gähn, die Serie war vorbei.


    Shannon Doherty ging ebenfalls mit gutem Beispiel in Sachen Serien-Skandal voran. Ihre (im Vergleich zu Charlie Sheen übrigens wahrlich harmlosen) Partynächte und Alkoholausfälle brachten die Walsh-Zwillinge Brenda und Brendon aus „Beverly Hills, 90210“ zu Fall. Als sie sich 1994 auch noch für den Playboy auszog, hatte sie einen weiteren Tatbestand des Serien-Skandals erfüllt (Vgl. oben).Wütende Schimpftiraden auf die Serienproduzenten folgten und sie war weg vom Fenster. Die Teenieserie überlebte zwar stolze sechs Staffeln ohne Doherty, heute denkt man trotzdem vor allem an Brenda und Kelly und ihre Dramen mit Dylan und Brendon zurück . Was wurde eigentlich aus den Stars?

    Ja, Charlie Sheen hat den Serien-Skandal perfektioniert. Doch wie soll es weiter gehen? Die Produzenten von „Two and a Half Men“ suchen bereits nach einem Nachfolger  – aber wer könnte besser Charlie Sheen spielen als dieser selbst? Denn dass Charlie Harper eigentlich Charlie Sheen ist, das steht spätestens seit dieser Woche außer Frage. Eine große schauspielerische Leistung ist das sicherlich nicht. Doch wenn es danach ginge, hätten schon andere Serienstars gefeuert werden müssen, zum Beispiel diverse Telenovela-Besetzungen.

    Deshalb die Frage: Wer sollte eigentlich noch schleunigst aus Serien gefeuert werden? Soll Charlie Sheen ersetzt werden oder hättet ihr ihn behalten? Und an welche Serien-Skandale erinnert ihr euch?

    gepostet von
    sarah


    Tags: , , , ,
    März
    10