• About
  • Beispiel-Seite
  • Eine Seite
  • Posts Tagged ‘j.r.ewing’

    “Dallas” steigt ab

    Der “Dallas”-Clan wurde auf Super RTL verlegt. (Quelle: RTL)

    Hallo liebe Serienfans, Claudia hier. Anfang Januar hatte ich ja mal hoffnungsfroh auf den “Dallas”-Neustart geblickt, die Quoten waren gut und das Hochglanzkonzept mit jüngeren und alten Stars hätte seine Zielgruppe finden können. Hat aber nicht geklappt: Die guten Anfangsquoten gingen schnell verloren. Man muss den Menschen von “RTL” zugestehen, dass sie sogar verhältnismäßig langen Atem bewiesen haben, sogar die Ausstrahlung der zweiten Staffel gleich im Anschluss ankündigten. Aber jetzt ist dann doch Schluss für “Dallas” auf dem Sender, der einen zweistelligen Marktanteil einkalkuliert. Die zweite Staffel wird ab 8. April auf den kleinen Schwestersender “Super RTL” verlegt, erhält dafür aber dort den Prime-Time-Sendeplatz um 20.15 Uhr. Ein kleiner Trost für Fans.

    Apropos Fans – erinnert ihr euch noch, dass ich schrieb, vielleicht wäre es ja was für meine Mutter, so aus reiner Nostalgie? Ich sprach gestern erst mit ihr darüber – sie guckt es wirklich noch. Und freute sich, dass sie das auch in Zukunft kann.

    Wer ist “Dallas” auch auf “Super RTL” noch treu?

    gepostet von
    claudia


    Tags: , , , , , , ,
    März
    14

    Der „Dallas“-Start lief wie geschmiert

    Habt Ihr früher “Dallas” gesehen? Die Neuauflage lief am Dienstag jedenfalls extrem erfolgreich auf RTL an. Auch unsere Chefin vom Dienst, Claudia, hat eingeschaltet und kann uns heute erzählen, wie sich “J.R.” und Co.  über 20 Jahre später im TV machen. Danke, Claudia!

    Ist RTL da etwa auf TV-Gold gestoßen? Die Premiere der neu belebten Ölsoap “Dallas” am späten Dienstagabend brachte den Kölnern jedenfalls beachtliche Quoten: 3,90 Millionen Zuschauer (das sind 20,2 Prozent Marktanteil) schauten dem familieninternen Kampf um Ranch und Ressourcen zu. Im begehrten Zielpublikum der 14- bis 49-Jährigen war sogar jeder vierte Zuschauer vor dem Bildschirm (Marktanteil 25,4 Prozent). Ob das so bleibt, interessiert mich brennend.

     

    Ein ganz normaler Abend unterm Kronleuchter beim “Dallas”-Clan.

    Die alte Serie um die Ölbohrerdynastie der Ewings habe ich nie verfolgt, das war eher ein Thema für meine Eltern. Trotzdem konnte ich mich dem allgemeinen Wirbel um die Neuauflage nicht ganz entziehen – auch ich kenne immerhin den guten “Bobby” und den bösen “J.R.” als Archetypen der Seriengeschichte. Beide Originalschauspieler (Patrick Duffy, Larry Hagman) sind zumindest in der ersten neuen “Dallas”-Staffel noch dabei – und sie sind so ziemlich die einzigen, die hier noch klassisch (schau)spielen und nicht nur in der Gegend rumstehen. Gut gefallen hat mir die Eröffnungsszene, in der der alte Bösewicht “J.R Ewing” depressiv im Pflegeheim sitzt und völlig ignoriert, wie sein Bruder “Bobby” ihm zuspricht und Versöhnung und Familie beschwört. Noch während des Drehs der zweiten Staffel verstarb Larry Hagman, das Vergnügen ihn zu sehen ist also leider ein zeitlich begrenztes. Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    claudia


    Tags: , , , , , , ,
    Januar
    30