• Beispiel-Seite
  • Beispiel-Seite

  • Archiv für die Kategorie: ‘Film’

    Exzentrischer Vermieter

    Zugegeben, wie ein Multimillionär und Architekturliebhaber sieht James Goldstein auf den ersten Blick nicht aus. Goldig-glitzernde Cowboy-Stiefel, tiefe Falten im immerbraunen Gesicht und ein Hut sind die Markenzeichen des Amerikaners, der sich als “Superfan” der Basketball-Liga NBA einen Namen gemacht hat.Doch nicht nur Goldstein selbst ist ein echtes Unikat, auch sein luxuriöses Haus in Los Angeles hat es zu Berühmtheit gebracht. TV-Shows, Filme und Fotoshootings finden hier mit prominenter Besetzung statt.

    Georgia May Jagger und der exzentrische Amerikaner posieren bei einem Shooting für die britische "Vogue".

    Georgia May Jagger und der exzentrische Amerikaner posieren bei einem Shooting für die britische “Vogue”.

     

    Georgia May Jagger, Charlize Theron und Jessica Alba – im Haus von James F. Goldstein werden die Schönsten der Schönen abgelichtet. Dank moderner Architektur (designt von John Lautner, einem Schüler Frank Lloyd Wrights) und Kunstgegenstände wurde das Anwesen auch für einige Filme ausgewählt. “Drei Engel für Charlie: Volle Power” und der Kultfilm “The Big Lebowski” wurden teilweise hier gedreht. Erkennt ihr die Location wieder?

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , ,
    6.
    Jan

    Eine Reise nach Venedig

    Wer, so wie ich, Mode- und Musikfan ist, kommt ziemlich schnell mit David Bowie in Berührung. Legendär sind seine Auftritte als “Ziggy Stardust”, einem Rockstar, der der Welt Liebe und Frieden verkünden will, aber an seinen eigenen Drogenexzessen zugrunde geht. Doch auch privat hat Bowie seinen Kultstatus über viele Jahrzehnte konservieren können. Nicht nur darf Mister Bowie das somalische Model Iman seine Ehefrau nennen, auch er selbst hat es nun in eine exklusive Werbekampagne geschafft. Das französische Luxuslabel Louis Vuitton engagierte den britischen Musiker für seine aktuellen Anzeigen und Werbespots.

    Ein verführerisches Duo: Arizona Muse und David Bowie sind die Stars des neuen Louis-Vuitton-Spots.

    Ein verführerisches Duo: Arizona Muse und David Bowie sind die Stars des neuen Louis-Vuitton-Spots.

    Gemeinsam mit Topmodel Arizona Muse feiert Bowie in dem einminütigen Spot eine ausschweifende Karnevalsparty in Venedig. Schwere, goldbestickte Stoffe, maskierte Schönheiten und die Eleganz vergangener Jahrhunderte bilden vor der traumhaften Kulisse Venedigs das Setting für die neue Handtaschenkollektion.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , ,
    13.
    Nov

    Hinter den Kulissen bei Posh

    Glückliche Beziehungen, innige Freundschaften oder gar Bewerbungsgespräche sind heutzutage immer häufiger auf ein Hilfsmittel angewiesen, das sich auf unseren Smartphones und Laptops hinter einem kleinen, blauen Icon versteckt. Das Programm Skype ermöglicht kostenlose Videotelefonie rund um den Globus und hält so Menschen, die weit voneinander entfernt sind, in Kontakt. Eine fabelhafte Errungenschaft im technologischen Zeitalter, die sich nun auch die Modeindustrie mehr und mehr zunutze macht.

    Nicht anders geht es den Stars und Sternchen, wenn sie trotz ihrer vielen Reisen mit ihren Lieben kommunizieren möchten. Mit Victoria Beckham hat Skype nun sogar eine innovative Kooperation entwickelt. Fünf Jahre lang lässt sich die erfolgreiche Designerin in ihrem Designstudio von den Skype-Kameras filmen und ermöglicht so Fans und Followern exklusive Einblicke in ihre Arbeit. Man darf schon jetzt auf hitzige Debatten um Saumlängen und kleine “Cronut”-Gelage, wie sie “Posh Spice” bereits auf Twitter postete, gespannt sein. Laut “dailymirror.co.uk” soll das Projekt sogar interaktive Züge haben und den direkten Kontakt zwischen den Zuschauern und Victoria Beckham ermöglichen.

    Victoria als "Working Mom": Auf dem Boden sitzend arbeitet sie an ihrer neuen Kollektion.

    Victoria als “Working Mom”: Auf dem Boden sitzend arbeitet sie an ihrer neuen Kollektion.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , ,
    26.
    Sep

    Eine Audienz bei König Karl

    Fragt man Mittzwangiger und Teenies nach den bekanntesten Deutschen, würde sein Name garantiert in den Top 10 landen: Karl Lagerfeld. Der Modezar aus Schleswig-Holstein hat eine unglaubliche Weltkarriere hingelegt und insbesondere in den vergangenen Jahren einen echten Kultstatus erlangt. Schlagfertigkeit, Scharfsinn und eine schier endlose Kreativität zeichnen der Designer aus. Am Samstag, den 7. September, zeigt der TV-Sender VOX ab 20.15 Uhr die bis dazu umfassendste Lagerfeld-Dokumentation “Karl Lagerfeld – Mode als Religion”.

    Anders als bei vorherigen Designer-Dokus wie z.B. “Lagerfeld Confidential” oder “Valentino – The Last Emperor” wird der Couturier hier selbst intensiv zu Wort kommen, ebenso langjährige Mitarbeiter und Vertraute. Er gewährt Einblicke in sein Atelier, hinter die Kulissen seiner Schauen und auch in das heilige Privatleben, das durch viele prominente Freunde, Katze Choupette und sein Patenkind Hudson bereichert wird.

    Samstag, 20.15 Uhr auf Vox: "Karl Lagerfeld - Mode als Religion"

    Samstag, 20.15 Uhr auf Vox: “Karl Lagerfeld – Mode als Religion”

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , ,
    6.
    Sep

    Pradas Puppentanz

    Wer glaubt, Miuccia Prada sei eine große Modedesignerin, liegt mit dieser Aussage sicherlich nicht falsch. Die Fähigkeiten und Interessen der italienischen Visionärin gehen allerdings noch sehr viel weiter. Miu Miu, das Zweitlabel der Luxusmarke, welches nach dem Spitznamen der Chefin benannt ist, hat mit “Women’s Tales” eine Kurzfilmreihe ins Leben gerufen, welche die Liebesbeziehungen verschiedener Frauen zur Marke Miu Miu thematisier. Nun werden bereits zum zweiten Mal Beiträge der Reihe bei den Filmfestspielen in Venedig gezeigt.

    Nachdem bereits im vergangenen Jahr die Beiträge aus dem Hause Prada großen Anklang fanden, präsentieren nun die Regisseurinnen Hiam Abbass und Ava gezeigtDuVernay ihre Werke. Beide sind vielbeachtete Künstlerinnen, die sich im männerdominierten Bereich der Regie einen Namen gemacht haben.

    Ava DuVernay und Hiam Abbass wurden von Miuccia Prada eingeladen, für "Women's Tales" Kurzfilme zu drehen.

    Ava DuVernay und Hiam Abbass wurden von Miuccia Prada eingeladen, für “Women’s Tales” Kurzfilme zu drehen.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , , ,
    28.
    Aug

    Es war einmal …

    …eine schöne Prinzessin, die lebte in einem großen Schloss. Sie war umgeben von den größten Reichtümern und Schätzen, und hätte glücklicher kaum sein können.

    Was nach einem Märchen klingt, könnte für einige Glückliche bald in Erfüllung gehen. Wirkliche Prinzessinnenkleider kommen nämlich im November in London unter den Hammer. Disney und das Luxuskaufhaus Harrods versteigern dann zehn, von Prinzessinnen inspirierte Designerkleider für einen guten Zweck.

    Oscar de la Renta, Versace, Elie Saab, Escada, Missoni, Marchesa, Valentino, Roberto Cavalli, Jenny Packham und Ralph & Russo haben die Looks der literarischen Schönheiten neu interpretiert. Herausgekommen sind zauberhafte, luxuriöse Roben, die vielfach schon auf den ersten Blick auf ihre Trägerin schließen lassen.

    Oscar de la Rentas Version vom Schneewittchen-Look erinnert stark an die Disney-Vorlage.

    Oscar de la Rentas Version vom Schneewittchen-Look erinnert stark an die Disney-Vorlage.

    “Diese exquisiten Kleider sind wirklich einmalige Kleidungsstücke von eingien der meistgefeierten Designer dieses Jahrhunderts”, so der Chef-Dekorateur von Harrods, Mark Briggs. Ursprünglich für die Harrods Weihnachtsdekoration kreiert, sollen die Erlöse aus dem Verkauf der Traumroben einem Kinderkrankenhaus in London zugute kommen.

    “Sie (Anm. die Kleider) haben eine Menge Begeisterung ausgelöst als sie zum ersten Mal in den Schaufenstern ausgestellt waren und wir sind sicher, dass modeaffine Menschen auf der ganzen Welt begeistert sein werden, etwas so Einzigartiges besitzen zu können.”

    Also, wer das nötige Kleingeld (und wir sprechen hier von mehreren Tausend Britischen Pfund) übrig hat, sollte sich die Charity-Auktion im November nicht entgehen lassen. Eines ist sicher: Ich würde, wenn ich könnte.

    Welches Prinzessinenkleid gefällt euch am besten?

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,
    23.
    Aug

    Willkommen in Carines Welt

    Endlich, endlich, endlich gibt es den ersten Trailer zur Dokumentation “Mademoiselle C”! Nachdem bereits Anna Wintour von den Machern von “September Issue” bei ihrer Arbeit begleitet wurde, richtet sich das Augenmerk nun auf Carine Roitfeld. Die ehemalige Chefredakteurin der französischen “Vogue” wurde monatelang von einem Kamerateam begleitet und gewährt spannende Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Seit ihrem Rückzug aus dem “Condé Nast”-Kosmos hat sich die Französin einen Namen als Stylistin, Kreativdirektorin (u.a. für die Fashion Week Berlin und “Harper’s Bazaar”) und Herausgeberin eines High-End-Modemagazins gemacht.

    Ein Leben für die Mode: Carine Roitfeld war zehn Jahre Chefredakteurin der französischen "Vogue" und ist heute eine gefragte Stylistin und Kreativdirektorin.

    Ein Leben für die Mode: Carine Roitfeld war zehn Jahre Chefredakteurin der französischen “Vogue” und ist heute eine gefragte Stylistin und Kreativdirektorin.

    Seit vor knapp einem Jahr die Meldung umging, die Produktionsfirma von “September Issue” wolle auch mit Carine Roitfeld eine Dokumentation drehen, wartet die Modewelt gespannt auf neue Details, erste Szenen und den Erscheinungstermin. Nun endlich können wir den Trailer bewundern – und es scheint, als könnte “Mademoiselle C” spielerisch mit seinem Vorgänger mithalten. Etliche Größen der Modeindustrie kommen zu Wort, darunter Topfotografen wie Mario Testino, Bruce Weber und Annie Leibovitz. Auch Donatella Versace, Karl Lagerfeld und Jean-Paul Gaultier zollen der 58-Jährigen ihren Tribut. Designstar Tom Ford nennt sie sogar “meine ideale Frau”.

    Mit viel Pariser Chic, liebenswürdigen Details aus ihrem Privatleben (sie liebt seit 30 Jahren den gleichen Mann) und einer schier übermenschlichen Coolness leitet die Fashionista ihr Kreativbüro. Ähnlich wie bei der Vogue-Dokumentation “September Issue”  konzentriert sich der Film auf die Produktion eines einzigen Heftes – der ersten Ausgabe von Carines eigenem Modemagazin “CR Fashion Book”. Auch ihre Tochter Julia Restoin-Roitfeld – selbst Model, Art Directorin und Mutter der kleinen Romy- hat einen Auftritt. “Kannst du es glauben? Ich bin eine Großmutter!”, scherzt Madame Roitfeld mit Designerin Donatella Versace. Wie eine Oma sieht die Frau auf den Killer-High-Heels allerdings wirklich nicht aus.

    Wie so häufig müssen sich deutsche Fashion-Victims leider noch etwas gedulden: “Mademoiselle C” wird am 11. September in Amerika -pünktlich zur New York Fashion Week- und am 20. September im Londoner “Cine Lumiere” anlaufen. Für uns bleibt nur die Möglichkeit, den Film schon jetzt über die englische Amazon-Homepage vorzubestellen, um ihn als Erste am 30. September in Empfang nehmen zu dürfen – dann nämlich beginnt der weltweite Verkaufsstart.

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , ,
    13.
    Aug

    Miuccia Prada für “The Great Gatsby”

    Carey Mulligan und Tobey Maguire am Set: Inspiration für das Kleid war Archiv-Material von Prada.

    Auf diesen Film warte ich bereits seit vergangenem Jahr, als die ersten Dreharbeiten-Fotos erschienen: In der Neuverfilmung von F. Scott Fitzgeralds Roman “The Great Gatsby” wird Carey Mulligan in der Rolle der “Daisy” an der Seite von Leonardo DiCaprio zu sehen sein. Die ersten Bilder der Abendkleider sind vielverprechend: Viel Pelz, Glitzer und Glamour – ganz im Stil der luxuriösen 20er-Jahre. Carey Mulligan sieht darin einfach bezaubernd aus. Weiterlesen

    gepostet von
    iris


    22.
    Aug

    Mónica Cruz ganz unzüchtig

    Für Agent Provocateur verwandelt sich Mónica Cruz in eine strippende Lady aus der Jahrhundertwende.

    Ich bin bekanntermaßen ein großer Fan der Werbeclips vom britischen Dessous-Hersteller Agent Provocateur (dessen Mitbegründer war im übrigen Joseph Corre, der Sohn von Vivienne Westwood und Malcom McLaren). Sie erzählen immer eine an den Haaren herbeigezogene eine sehr amüsante und überspitzte Geschichte. Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit über deren “Zombie-Film” berichtet und deren Kampagne mit Hollywood-Schauspielerin Paz de la Huerta.

    Zwischendurch gab es noch andere Filme, wie den einer mutigen Heldin, die einen Handtaschendieb jagt, dabei ihre Klamotten verliert und ihn letztendlich, lediglich in Reizwäsche gekleidet, zu Boden bringt. Ganz großes Kino! Weiterlesen

    gepostet von
    iris


    7.
    Aug