• Beispiel-Seite
  • Beispiel-Seite

  • Archiv für die Kategorie: ‘Shopping’

    Funkelnde WM-Kollektion

    So ein Gürtel (circa 99 Euro) kann ein schlichtes weißes Kleid oder Shirt aufwerten und zeigt gleich die richtige Flagge - gibt es für England, Spanien, Brasilien, Italien, Frankreich und Deutschland.

    So ein WM-Gürtel (circa 99 Euro) kann ein schlichtes weißes Kleid oder Shirt aufwerten und zeigt gleich die richtige Flagge – gibt es für England, Spanien, Brasilien, Italien, Frankreich und Deutschland.

    Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass wir in der Redaktion mit Brazil-Kollektionen anlässlich der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft überschwemmt werden. Eine davon sticht aus der Masse heraus – und das finden übrigens auch einige prominente Spielerfrauen, die sich bereits eingedeckt haben mit dem edlen Sportluxus von Designerin Dorothee Schumacher. Jogo Bonito (auf Deutsch: Schönes Spiel) heißt ihre limitierte Edition, die gerade auf den Markt gekommen ist.

    Während Hugo Boss als offizieller Ausstatter der Deutschen Fußball A-Nationalmannschaft mit den Boss Green Country-Polos eher die männlichen Fans fürs Public Viewing kleiden möchte, sind anspruchsvolle weibliche Fans mit den luxuriösen Trikots und Gürteln der limitierten DSuite 365Capsule Collection im typischen Schumacher-Stil super fashionable unterwegs.

    Coole Drucksache: Das Shirt mit Brazil-Print (circa 119 Euro). Mit den schlichten Shirts aus Baumwolle und Seidenorganza mit Schmucksteinen (jeweils circa 199 Euro) zeigt man stilbewusst Flagge im Stadion (dorothee-schumacher.com).

    Coole Drucksache: Das Shirt mit Brazil-Print (circa 119 Euro). Mit den schlichten Shirts aus Baumwolle und Seidenorganza mit Schmucksteinen (jeweils circa 199 Euro) zeigt man stilbewusst Flagge im Stadion (dorothee-schumacher.com).

    Statement-Piece der Kollektion ist eine Brosche im Look der Cristo-Redentor-Statue von Rio de Janeiro, mit der man beim Public Viewing in Deutschland und selbst an der Copacabana nicht zu übersehen ist. Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    stefanie


    Tags: , , , , , , , , , , , ,
    15.
    Mai

    72 Türchen für Frauen

    Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres. Auch wenn draußen Minusgrade herrschen, die Fenster beschlagen und die Hautfarbe zunehmend blasser wird, gibt es doch keine gemütlichere und festlichere Zeit im Jahr. Einer der Gründe, warum ich so ein Weihnachtsfan bin, sind Adventskalender. Ich war als Kind überglücklich, wenn ich am 1. Dezember in die Küche stürmen und mich überraschen lassen konnte, was sich meine Eltern in diesem Jahr wieder ausgedacht hatten. Eine tolle Erinnerung, die ich keinesfalls missen möchte.

    Nun, im Erwachsenenalter, wohne ich schon einige Jahre nicht mehr zuhause und muss mich selbst um meine 24 kleinen Türchen zum Glück kümmern. Und weil im Grunde jede Frau Überraschungen liebt, habe ich drei ganz besondere Adventskalender zum Nachshoppen für euch zusammengestellt.

    Für Beautyholics

    Schöner die Nägel nie glitzern: Mit dem süßen “Mini Mani Month”-Adventskalender von Ciaté können Nailart-Fans sich so richtig austoben. 24 kleine Lacke, Dekoperlen und schützender Unter- und Oberlack sowie eine Originalgröße-Überraschung sind im Set enthalten. Ein norwegisches Strickpulli-Muster versetzt einen schon beim ersten Anblick in Weihnachtsstimmung, und mit einem Preis von ca. 45 Euro ist das gute Stück noch dazu auch für kleinere Geldbeutel erschwinglich.

    Der "Mini Mani Month"-Kalender von Ciaté enthält farbenfrohe Nagellacke und kostet ca. 45 Euro.

    Der “Mini Mani Month”-Kalender von Ciaté enthält farbenfrohe Nagellacke und kostet ca. 45 Euro.

    Für “Sex and the City”-Fans

    Wer – so wie ich – noch immer den wunderbaren Stunden mit Carrie, Samantha, Miranda und Charlotte im Coffee Shop hinterher trauert, ist genau der richtige Kandidat für den sexy Adventskalender vom Lifestyle-Onlineshop Amorelie. 24 sündige Überraschungen (pssst: Massagekerzen und Lovetoys sind dabei!) warten auf die aufgeschlossene Besitzerin. Bestehend aus 24 einzelnen kleinen Tütchen macht der Amorelie-Adventskalender für ca. 80 Euro schon optisch so einiges her. Außen unauffällig und stylish – innen verführerisch und aufregend. Da haben sogar die Männer ihren Spaß dran! Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , ,
    25.
    Nov

    Pflege? Leicht!

    Was Pflege angeht, bin ich eher der pragmatische Typ. Sinn- und Wirkungsvolles ist mir wichtiger als unnötiges Schischi, und ob ich nun Tages- oder Nachtcreme benutze ist mir ziemlich wurscht – Hauptsache, die Creme riecht gut und klebt nicht. Körpercremes, ab und zu ja nicht ganz unnötig, sind mir schon vom Aufwand her lästig. Was für eine Freude ist da die „Nivea In-Dusch Body-Lotion“. Einfach wie Duschgel benutzen, abduschen, fertig.

    Man kann die Intensität mit kürzerem oder längerem  Abduschen gut dosieren, und was am Tollsten ist, man hat kein „Übercremungsgefühl“ und  muss nicht eine halbe Stunde warten, bis man die Klamotten anziehen kann, ohne dass alles klebt. Großartig und so wunderbar zeitsparend. Und der Duft ist genauso lecker wie beim trockenen Pendant. Der Preis mit 4 Euro übrigens auch.

    Tines Beautyfavoriten zeichnen sich durch eine tolle Qualität zum kleinen Preis aus: Oral-B Blend-a-Med Pro Expert, Nivea In-Dusch Body-Lotion und Manhattan Colour Splash Liquid Lip Tint.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , ,
    30.
    Sep

    Die Saubermacher

    Je farbenfroher und kräftiger die Make-up-Looks werden, desto wichtiger ist ein zuverlässiger Make-up-Entferner. Waschbärenaugen am frühen Morgen, abgebrochene Wimpern oder schmierige kleine Mascarareste können den Start in den Tag nämlich ganz schön verderben. Ich habe eine Woche lang die neuen Make-up-Entferner getestet und kann sagen: Ich habe meinen Reininungs-Favoriten gefunden!

    Für mich als begeisterte Make-up-Testerin und Kontaktlinsenträgerin ist das Thema Make-up-Entferner immer ein bisschen heikel. Mal sind sie supersanft, aber wenig effektiv, mal entfernen sie alles aber brennen im Auge. Für diesen Test habe ich mich auf drei verschiedene Reinigungsspezialisten konzentriert. Ein Zwei-Phasen-Produkt, einen Entferner für sensible Augen und eine Reinigungslösung mit Mizellen-Technologie. Was alle drei Produkte ausmacht, ist eine sehr angenehme, schonende Reinigung. Alle drei werden auf ein Wattepad aufgetragen und dann kurz auf die Augen gelegt, bevor man mit  vorsichtigen Streichbewegungen das Make-up entfernt. Dennoch haben sie sich im Ergebnis deutlich unterschieden.

    Drei Mittel, eine Mission: Die Augen-Make-up-Entferner von Clarins, Bioderma und Melvita treten im Styleblog-Check gegeneinander an.

    Drei Mittel, eine Mission: Die Augen-Make-up-Entferner von Clarins, Bioderma und Melvita treten im Styleblog-Check gegeneinander an.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , ,
    2.
    Sep

    Welcome, Topshop!

    Wer schon einmal in London shoppen war, weiß genau, dass kein Einkaufsbummel komplett ist ohne einen Abstecher zu Topshop. Die britische Günstigmarke im Besitz von Sir Philip Green (seine Tochter Chloe datet zurzeit J.Los Ex Marc Anthony!) hat Filialen und Fans rund um den Globus. Etliche Promis wie Miranda Kerr, Beyoncé und Taylor Swift schätzen die stylishen und bezahlbaren Kleidungsstücke der Marke.

    Nun endlich kommen auch deutsche Modefans in den Genuss eigener Topshop-Filialen. Ab dem 30. August öffnen die Stores in vier deutschen Karstadt-Filialen: In Hamburg in der Mönkebergstraße, beim Berliner Kaufhaus KaDeWe, im komplett neu gestalteten Düsseldorfer Karstadt und im Oberpollinger in München gibt es die angesagte Mode zu kaufen. Wir sagen schon jetzt: “Welcome, Topshop!”

    Mit Preisen, die sich auch Schüler leisten können, fährt Topshop seit Jahren auf einem anhaltenden Erfolgskurs. Sehr nah an den Trends, setzt das Label auf die Coolness von prominenten Aushängeschildern wie Bloggern, Stars und Models, die allesamt bei Topshop einkaufen gehen. Legendär der Tag im Jahr 2007, an dem Kate Moss ihre erste eigene Kollektion für das Unternehmen bewarb und sich höchstselbst im Schaufenster der Londoner Filiale räkelte. Ein britisches Gemeinschaftsprojekt, das um die Welt ging – und ganze 14 Kollektionen umfasste.

    Sir Philip Green und Kate Moss sehen auf ihrem Podest aus wie echte Royals - und für Topshop-Fans sind sie das irgendwie auch.

    Sir Philip Green und Kate Moss sehen auf ihrem Podest aus wie echte Majestäten – und für Topshop-Fans sind sie das irgendwie auch.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , ,
    30.
    Aug

    Es war einmal …

    …eine schöne Prinzessin, die lebte in einem großen Schloss. Sie war umgeben von den größten Reichtümern und Schätzen, und hätte glücklicher kaum sein können.

    Was nach einem Märchen klingt, könnte für einige Glückliche bald in Erfüllung gehen. Wirkliche Prinzessinnenkleider kommen nämlich im November in London unter den Hammer. Disney und das Luxuskaufhaus Harrods versteigern dann zehn, von Prinzessinnen inspirierte Designerkleider für einen guten Zweck.

    Oscar de la Renta, Versace, Elie Saab, Escada, Missoni, Marchesa, Valentino, Roberto Cavalli, Jenny Packham und Ralph & Russo haben die Looks der literarischen Schönheiten neu interpretiert. Herausgekommen sind zauberhafte, luxuriöse Roben, die vielfach schon auf den ersten Blick auf ihre Trägerin schließen lassen.

    Oscar de la Rentas Version vom Schneewittchen-Look erinnert stark an die Disney-Vorlage.

    Oscar de la Rentas Version vom Schneewittchen-Look erinnert stark an die Disney-Vorlage.

    “Diese exquisiten Kleider sind wirklich einmalige Kleidungsstücke von eingien der meistgefeierten Designer dieses Jahrhunderts”, so der Chef-Dekorateur von Harrods, Mark Briggs. Ursprünglich für die Harrods Weihnachtsdekoration kreiert, sollen die Erlöse aus dem Verkauf der Traumroben einem Kinderkrankenhaus in London zugute kommen.

    “Sie (Anm. die Kleider) haben eine Menge Begeisterung ausgelöst als sie zum ersten Mal in den Schaufenstern ausgestellt waren und wir sind sicher, dass modeaffine Menschen auf der ganzen Welt begeistert sein werden, etwas so Einzigartiges besitzen zu können.”

    Also, wer das nötige Kleingeld (und wir sprechen hier von mehreren Tausend Britischen Pfund) übrig hat, sollte sich die Charity-Auktion im November nicht entgehen lassen. Eines ist sicher: Ich würde, wenn ich könnte.

    Welches Prinzessinenkleid gefällt euch am besten?

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,
    23.
    Aug

    Keine Chance der Fälschung

    Eines meiner absoluten Lieblingsthemen mit Freunden aus dem Modebusiness ist die Frage: Original oder Fälschung? Aus Respekt vor der kreativen Leistung der Designer möchte man denken, nur Originalteile seien akzeptabel. Andererseits steigen die Preise im Luxussegment unaufhaltsam in die Höhe, wie mir erst jüngst durch einen Blick in die Schaufenster von Louis Vuitton wieder schmerzlich bewusst wurde. Wie aber kann man jemals die Flut von billigen Kopien aus Asien kontrollieren oder gar stoppen?

    Chanel, Dior, Louis Vuitton und Gucci – sie alle werden gnadenlos (und manchmal sogar ziemlich schlecht) imitiert. Selbstverständlich steht jedem Menschen das Recht zu, diese Kopien zu kaufen – keine Frage! Doch gibt es inzwischen ein ernstes Problem mit angeblich originalen Designertaschen (ganz besonders in Vintage-Stores oder bei Onlineanbieten), die in Wirklichkeit Fälschungen sind. Und ganz ehrlich, wer möchte schon über 1000 Euro für eine vermeintlich originale Chanel 2.55 Bag aus den Siebzigern ausgeben, wenn diese in Wahrheit drei Wochen zuvor in China zusammen geklebt wurde?!

    Abhilfe schaffen da die wunderbaren Videos von Winnie McGee, die in London den Laden “Vintage Heirloom” betreibt. Garantiert echte Originale von Chanel, Dior, Yves Saint Laurent und Co. gibt es hier neben Accessoires und Schmuck zu kaufen. Winnie verrät mit viel Fachwissen, auf welche Details man beim Kauf von Luxusprodukten achten muss. Material, Verarbeitung und Logo sehen auf den ersten Blick vielleicht hochwertig aus – bei näherem Betrachten jedoch lassen sich Fälschungen leicht enttarnen. Einen schriftlichen Guide für Taschen von Louis Vuitton findet ihr zum Beispiel hier.

    Schaut selbst, was die weise Winnie für Tipps und Tricks bereit hält. So kann euch keiner mehr etwas vormachen!

     

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , ,
    9.
    Aug

    Apropos an der Alster

    Was für Frankreich “Colette” ist, ist für Deutschland “Apropos”. Die innovativen, hochgradig stylishen Concept Stores haben in Köln und Düsseldorf bereits vor einigen Jahren ihre Türen geöffnet. Auch ich stand regelmäßig wie ein kleines Kind im Kölner Geschäft und fühlte mich von all dem Pink (quasi überall!) wie berauscht. Nun kann die Hamburger Mode-Elite aufatmen, denn endlich ist der langersehnte Ableger im Norden da! Am 6. August wurde der “Apropos”-Store am Neuen Jungfernstieg mit viel Trara, Prominenz und Champagner eröffnet – und der Styleblog war auch dabei.

    Einige Impressionen aus dem Store. Vorbeischauen lohnt sich!

    Als passionierte Online-Shopperin muss ich zugeben, dass ich selten lange in einem Geschäft stöbere. Ich finde meine Schätze gerne clean auf weißem Hintergrund präsentiert, drehe und wende in der 360 Grad-Ansicht und freue mich dann, wenn sogar noch der eine oder andere Euro gespart werden kann. “Apropos” jedoch hat mich nun davon überzeugt, wie wertvoll das Erlebnis Einkaufen doch ist. Auf 500 Quadratmetern wird hier Luxus in jeder nur erdenklichen Form präsentiert. Von Designermarken wie Tom Ford, Manolo Blahnik und Valentino bis hin zu limitierten Düften und Dekoration können Ästheten ihren Hunger auf Design stillen. Im hohen, lichtdurchfluteten Raum werden die Produkte elegant drapiert und präsentiert, und insbesondere die Schuhabteilung auf der Empore lädt zum Tagträumen und Sattsehen ein.

    Auch wenn das Flying Buffet und die eifrigen Kellner mit Champagner und Wein kaum durch die Menschenmenge durchkamen, waren sich alle 500 Gäste einig: “Apropos” gehört hier hin. “Das wurde aber auch Zeit” und “Endlich hat Hamburg einen eigenen Store” waren die wohl am häufigsten gesprochenen Sätze. Im Gewimmel konnte man Stars wie H.P. Baxxter, Dorothee Schumacher, Carlo von Tiedemann und Susann Atwell entdecken. Sie alle kamen, um für ein paar Stunden im absoluten Luxus zu schwelgen – und einige Glückliche nutzten den Abend direkt, um die neusten Trendteile zu shoppen.

    Hier seht ihr Bilder des exklusiven Store Openings…

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , ,
    7.
    Aug

    Luxus-Shopping zu gewinnen

    Mode, Menschen, Medien: Die Fashion Week naht! Auch wer nicht in Berlin vor Ort sein kann, muss auf tolle Mode nicht verzichten: Das deutsche Label Schumacher verlost mit Gala.de einen Einkaufsgutschein für den Onlineshop im Wert von 2.500 Euro! Zu shoppen gibt es hier unter anderem die brandneue Herbst/Winter-Kollektion 2013, die auf verführerische Romantik setzt. Damit ist das edle Trendoutfit für die nächste Party, das Business-Meeting oder ein schickes Event gesichert.

    Das Motto der neuen Kollektion von Dorothee Schumacher lautet: “Every Rose Has Its Thorn”. Eine kraftvolle 80er-Jahre-Rockballade trägt diesen Namen, und während ich die tollen Kollektionsbilder betrachte, summt der Track von “Poison” in meinem Kopf. Mit weich fließenden Materialien, Metallic-Details und Transparenz-Einsätzen kleidet Schumacher seine Kundin in ein sehr elegantes, filigranes Outfit. Schwach aber ist sie nicht – die Mode des deutschen Unternehmens ist von und für Powerfrauen.

    Die Herbst/Winter-Kollektion von Schumacher wird auf der Fashion Week Berlin präsentiert. Schon jetzt gibt es die ersten Looks zu sehen.

    Die Farbpalette umfasst kräftige Lila- und Gelbtöne, Olivgrün und Bordeauxrot. Edle Cremenuancen werden zu Schwarz kombiniert. Das Spiel mit Formen und Silhouetten gelingt der Kollektion gut, und durch geschicktes Layering wird man auch bei kältesten Temperaturen nicht frieren.

    Also, schnell mitmachen auf www.gala.de und die Chance auf einen digitalen Luxus-Einkaufsbummel nutzen. Ich drücke euch die Daumen!

    Die Verlosung ist bereits abgelaufen.

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , ,
    17.
    Jun

    Schau mir in die Augen, Kleines!

    Grundsätzlich stehe ich Designerkollaborationen mit jungen, aufstrebenden Künstlern ja immer sehr offen und neugierig gegenüber. Kein Wunder also, dass die Freude groß war, als die Meldung von dem neuesten Dreamteam im Accessoirebereich eintrudelte: MCM hat sich für eine Sonderkollektion das britisch-amerikanische Künstlerkollektiv Craig & Karl geschnappt.

    Das Signature-Monogramm von MCM wird durch die Illustrationen von Craig & Karl deutlich verjüngt.

    Die insgesamt 16 Stücke umfassende Limited Edition “Eyes on the Horizon” setzt auf verschiedene Grafiken mit Augenpaaren, die in Kombination mit Palmen, Wassermotiven und knalligen Farben für Sommerlaune sorgen. Im Hintergrund zu finden: das alltbekannte MCM-Monogramm. Von Rücksäcken über Clutches und Aktenkoffer reicht die Produktpalette bis hin zu Brillenetuis und Schlüsselanhängern.

    Wenn schon Rucksack, dann bitte mit einer Extraportion Urlaubsfeeling!

    Wenn schon Rucksack, dann bitte mit einer Extraportion Urlaubsfeeling!

    Auch wenn mein Geldbeutel gerade nicht für eine Shoppingtour durch MCMs wunderbare Welt der Farben genügt – so schnell werde ich diese Schätzchen nicht aus den Augen verlieren.

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , ,
    5.
    Jun