• Beispiel-Seite
  • Beispiel-Seite

  • Posts Tagged ‘Gucci’

    Alles okay, Anna?

    Für ihre Kostümwechsel, sprich Umzieh-Aktionen, während der internationalen Fashionweeks ist Paradiesvogel Anna Dello Russo bekannt. Nichts könnte pinker, goldener, glitzernder, auffälliger, schockierender oder greller sein, als die von ihr gewählten Designerstücke, Kopfbedeckungen und sonstigen Accessoires. Und da startet die Stylistin/Ikone/Modejournalistin ihren ersten Tag auf der Mailänder Fashionweek in Grau, Schwarz und Weiß?

    Celine, Dsquared² und Gucci - Annas Wahl ist diesmal streng und clean ausgefallen.

    Celine, Dsquared² und Gucci – Annas Wahl ist diesmal streng und clean ausgefallen.

    Bei Gucci saß sie neben Blake Lively im “Gucci Made to Measure”-Anzug der Capsule Collection von Lapo Elkann. Der wollweiße Smoking mit schwarzer Paspelierung wird von ihr mit großer Fliege und origineller Brille von Miu Miu getragen und mit schwarzen Samt-Heels von Gucci abgerundet. Der Gentleman-Look steht ihr! Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    stefanie


    Tags: , , , , , , ,
    19.
    Sep

    Gekonnt gekleidet in Cannes

    Ohja, es gab einige Traumkleider bei der gestrigen Eröffnungsfeier der 66. Filmfestspiele an der Côte d’Azur: Und besonders schön war, dass Jury-Mitglied Nicole Kidman so bezaubernd aussah. Hier findet Ihr meine Top 5:

    Nicole Kidman sah einfach umwerfend in Christian Dior Couture aus.

    Nicole Kidman sah einfach umwerfend in Christian Dior Couture aus.


    Die erfolgreiche Schauspielerin hat einfach genau die passende Größe, Figur und auch den Porzellan-Teint, der perfekt zu der Bustierrobe passte. Das Make-up war gekonnt in rosigen Tönen darauf abgestimmt. Die Frisur erinnerte von vorne an einen klassischen Grace-Kelly-Look, von der Seite eröffnete sich dann eine ausgefallene Hochsteck-Zopf-Variante.
    Cara Delevingne zeigt in einem engen Spitzenkleid von Burberry, dass sie als Model perfekt posen kann.

    Cara Delevingne zeigt in einem engen Spitzenkleid von Burberry, dass sie als Model perfekt posen kann.


    Backstage ist der britische Model-Hype Cara Delevingne ja eher als jungenhafter, Grimassen-schneidender Typ bekannt. Als neues Gesicht des Luxus-Make-ups von Yves Saint Laurent hat sie sich gestern allerdings wieder dermaßen gekonnt präsentiert, dass das Label sich umso mehr über sie als neues Testimonial freuen kann. Ihr Markenzeichen, die markanten Augenbrauen, wurden sehr stark betont, der Blick wirkte magisch und viele Posen zeigten den blutroten Nagellack zur Finger-Tättowierung.
    Sängerin Lana del Rey hat ein Kleid von Lena Hoschek mit Retro-Touch ausgewählt.

    Sängerin Lana del Rey hatte ein Kleid von Lena Hoschek mit Retro-Touch ausgewählt.


    Die melancholische Sängerin aus Los Angeles liebt von jeher das Drama und den Old-School-Glamour-Look aus Hollywood. Zu ihren eingelegten Locken und dem Make-up in Bronzetönen passte die schwarz-weiße-Bustierrobe der österreichischen Designerin Lena Hoschek großartig. Mit diesem Kleid dürfte der Bekanntheitsgrad der Designerin raketenhaft ansteigen.
    Freida Pinto trug ein "Gucci One Of A Kind"-Abendkleid, das extra für sie gefertigt worden war.

    Freida Pinto trug ein “Gucci One Of A Kind”-Abendkleid, das extra für sie gefertigt worden war.


    Zur Premiere von “The Great Gatsby” schwebte Freida Pinto im korallfarbenen Seidenchiffon-Traum von Gucci mit einem opulent bestickten Gürtelelement auf goldenen Sandalen herein.
    Zhang Yuqi hatte so eine tolle Ausstrahlung in Ulyana Sergeenko Couture.

    Zhang Yuqi hatte so eine tolle Ausstrahlung in Ulyana Sergeenko Couture.


    Das grasgrüne, üppige, aber schlichte Abendkleid ist ein farbenfroher Hingucker zur schwarzen Hochsteckfrisur, den kirschroten Lippen und der hellen Haut. In diesem Sinne freue ich mich schon auf die nächsten Tage und Nächte des Filmfestivals in Cannes. Wir zeigen Euch selbstverständlich die schönsten Kleider vom Festival an der Côte d’Azur.

    gepostet von
    stefanie


    Tags: , , , , , , , , ,
    16.
    Mai

    Frauenpower-Trio

    Wenn einige der schönsten und erfolgreichsten Frauen der Welt gemeinsame Sache machen, kann eigentlich nur etwas Großartiges dabei herauskommen. Genau so geschehen ist es jetzt unter der Schirmherrschaft des italienischen Luxuslabels Gucci. „Chime for Change“ heißt die globale Kampagne des Modehauses, die sich für die Rechte von Mädchen und Frauen einsetzt.

    Gegründet von Gucci-Chefdesignerin Frida Giannini, Sängerin Beyoncé Knowles und Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek hat „Chime for Change“ das Ziel, Bildung, Gesundheit und Gerechtigkeit allen Frauen auf der Welt zugänglicher zu machen. Unterstützung erhält die Initiative von prominenten Fürsprecherinnen wie Meryl Streep und Julia Roberts, dem Hearst-Verlag, Facebook sowie der „Bill & Melinda Gates Stiftung“, die sich seit Jahren für Projekte in Afrika einsetzt.  Auf diese Weise sollen Aufmerksamkeit und Spendengelder generiert und solche Personen und Projekte zusammenführt werden, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen einsetzen.

     

    Beyoncé Knowles

    Möglich gemacht wird dies durch das Prinzip der Schwarmfinanzierung. In Kooperation mit der Plattform www.catapult.org bietet die Kampagne die Möglichkeit, zielgerichtet solche Projekte mit individuell hohen Spenden zu unterstützen, die den Leitsätzen von „Chime for Change“ entsprechen. Ganz einfach mit wenigen Klicks, von Zuhause aus oder sogar unterwegs.

    Melinda Gates, mehrfache Milliardärin und Mutter von drei Kindern, wirbt hier beispielsweise für ihre drei Herzensprojekte: Möglichst vielen Frauen in Kenia Ultraschall-Untersuchungen während der Schwangerschaft zu ermöglichen, 35 Schulstipendien in Äthiopien zu vergeben und 2000 Jugendliche im asiatisch-pazifischen Raum zu “Leadern” auszubilden, die durch Kommunikation und Aufklärung gegen Zwangsverheiratungen im Kindesalter kämpfen. Tolle Projekte, die einer Unterstützung zweifellos wert sind.

    Frida Giannini

    Die “Chime for Change”-Filmabteilung, die zehn Kurzfilme über Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt realisiert, wird von Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek geleitet. 2009 erregte die damals frischgebackene Mutter großes Aufsehen, als sie ein fremdes Baby im krisengebeutelten Sierra Leone stillte. Mich hat diese Geste tief beeindruckt, und erst heute haben wir noch in der Redaktion darüber gesprochen.

    Beyoncé und Salma Hayek sind bereits Mütter von kleinen Töchtern, Frida Giannini erwartet in den kommenden Wochen ihr erstes Kind. Gesegnet mit Ruhm und Reichtum möchten die Frauen ihre Stimme nutzen, um aufmerksam zu machen auf Missstände und Diskriminierung. Ich freue mich über diesen tollen und bildhübschen Einsatz und bin gespannt, mit welchen Performances und Kampagnen uns das Trio noch überraschen wird.

    Salma Hayek

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , , , , ,
    12.
    Mrz

    Zu Gast bei Gucci

    Einer der florentinischen "Artisan Corner"-Handwerker beim Anfertigen einer Gucci-Geldbörse. Auf den Arbeitsplätzen lagen die Einzelteile der Luxustaschen, wie z.B die Henkel der "Stirrup Bag".

    Gestern Abend (28. Februar) nahmen meine Kollegin Andrea und ich nach Feierabend einen gepflegten Cocktail zu uns. Und das nicht irgendwo, sondern in der Hamburger Boutique von Gucci. Dort gab es nicht nur etwas zu trinken, sondern auch sehr viel Spannendes zu sehen: Acht geschickte Hände des florentinischen “Artisan Corner” fertigten vor Ort Gucci-Taschen und wir durften genau zusehen, wie solch ein kostbares Stück Schritt für Schritt entsteht. Im Laufe der Veranstaltung entstanden drei Gucci-Klassiker: die New Bamboo, die Jackie und die Stirrup Bag.

    Hier ensteht während der Veranstaltung in der Hamburger Gucci-Boutique eine "New Bamboo".

    Auch gab es einen Arbeitsplatz, an dem einer der Handwerker die Taschen der Gäste mit ihren eigenen Initialen personalisierte und zwar mit einer Prägung aus Gold. Die Voraussetzung: Es wurden nur Gucci-Taschen personalisiert. Die mussten allerdings nicht vor Ort neu erworben werden - auch ältere Modelle wurden verschönert.

    Vor Ort konnte man seine Gucci-Tasche mit einer Goldprägung personalisieren lassen.

     

    Die Aktion läuft noch bis heute Abend (29. Februar) und wer schon immer einmal wissen wollte, wie eine handgefertigte Luxustasche entsteht, der sollte Gucci in Hamburg noch ganz schnell einen Besuch abstatten.

    gepostet von
    iris


    Tags: , ,
    29.
    Feb