• Beispiel-Seite
  • Beispiel-Seite

  • Posts Tagged ‘H&M’

    Alexander Wang für H&M

    Karl Lagerfeld machte den Anfang, zuletzt war es Isabel Marant und jetzt darf Alexander Wang ran: H&M gab am Wochenende die Zusammenarbeit mit dem Top-Designer auf eine unkonventionelle und überraschende Art bekannt. Der Kreativdirektor von Balenciaga wird demnach eine Kollektion für das schwedische Modehaus entwerfen, für die wir ab Herbst Schlange stehen können. Während wir uns noch bis zum 6. November gedulden müssen, feierte Wang die Neuigkeit schon auf der Coachella “H&M x Alexander Wang”-Party mit Stars wie Katy Perry und Kate Bosworth.

    Auf der Coachella Party von H&M x Alexander Wang feierte der Designer die Neuigkeit mit Stars wie Katy Perry und Kate Bosworth bei einer coolen Lazer-Show.

    Auf der Coachella Party von “H&M x Alexander Wang” feierte der Designer die Neuigkeit mit Stars wie Katy Perry und Kate Bosworth bei einer coolen Lazer-Show und Live-Performances.

    Als sich Celebrities wie Robert Pattinson, Fergie und Rosie Huntington-Whiteley am Samstag-Abend auf den Weg über das Festival-Gelände machten und ihrer Einladung von H&M folgten, ahnte noch niemand von ihnen, was sie dort  erwarten würde. Erst als sie in der Location ankamen, ließ die Modekette die Bombe platzen. Völlig überrascht konnten sie LED-Lichter und Lazer-Projektionen bestaunen, die die Zusammenarbeit ankündigten und posierten mit dem fröhlichen Designer. Mit Lazershow, Konfetti-Regen und Live-Performance von Iggy Azalea und anderen Musikern wurde die Kooperation von über 700 Gästen ordentlich gefeiert. Als die Gäste die Neuigkeit twitterten und H&M zwei Clips auf Instagram postete, lösten sie eine News-Welle im Netz aus, sodass auch der Rest der Welt kurze Zeit später von der Überraschung wusste.

    Diesen Artikel weiter lesen »

    gepostet von
    tabea


    Tags: , , , , , , , , ,
    14.
    Apr

    Isabel Marant für H&M

    Kaum habe ich mich bei diesem tollen Wetter an einem Dienstagmorgen ins Büro bequemt, da wartet schon die erste Eilmeldung auf mich: Der schwedische Modekonzern H&M hat sich einen weiteren Stardesigner für ein Gastspiel geschnappt. Zur großen Freude aller Modeliebhaber, ist die Wahl dieses Mal auf niemand geringes als Isabel Marant gefallen. Ab dem 14. November wird die mit Spannung erwartete Kollektion in den Geschäften hängen.

    Jessica Alba und Alessandra Ambrosio lieben die stylishen Schuhe von Isabel Marant. Auch Blake Lively (Mitte) setzt für den großen Auftritt gerne auf die raffinierten Kleider der Französin.

    Jessica Alba und Alessandra Ambrosio lieben die stylishen Schuhe von Isabel Marant. Auch Blake Lively (Mitte) setzt für den großen Auftritt gerne auf die raffinierten Kleider der Französin.

    Nach Design-Legenden wie Karl Lagerfeld, Alber Elbaz und Maison Martin Margiela ist Isabel Marant der neue Star in den Diensten der Schweden. Die Streetstyle-Queen aus dem chicken Paris verzaubert uns seit 1994 mit ihren frischen Looks, die immer ein Quäntchen cooler sind als der Rest. Katie Holmes verlässt ohne ihre Wildleder-Booties kaum das Haus, und quasi die gesamte Riege der “Victoria’s Secret”-Engel wurden im letzten Jahr mit Marants angesagten Sneaker Wedges am Fuß abgelichtet. Ein Design übrigens, dass sich rasend schnell großer Beliebtheit erfreute – und prompt von sämtlichen Modelabels kopiert wurde.

    Die Lieblingsdesignerin der Stars wird im November Tausende Frauen  - auch mich - glücklich machen.

    Die Lieblingsdesignerin der Stars wird im November Tausende Frauen – auch mich – glücklich machen.

    „Ich fühle mich von dieser Kooperation geschmeichelt: H&M arbeitet mit den besten Designern zusammen und diese Einladung ist eine große Ehre. Ich bin immer bestrebt, etwas Echtes zu schaffen, das Frauen gern im Alltag tragen, mit einer gewissen Unbekümmertheit, die für mich typisch Paris ist: man macht sich schick, verwendet jedoch nicht übertrieben viel Aufmerksamkeit darauf, und das Ergebnis ist doch sexy. Die Kollektion ist durchdrungen von dieser Leichtigkeit und Attitüde. Alles kann nach Belieben und Intuition miteinander kombiniert werden: Dies entspricht meiner Auffassung von Mode, in der es vor allem um Persönlichkeit geht“, so Isabel Marant.

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , ,
    11.
    Jun

    Panda Style

    Eines muss man H&M ja lassen: Trotz günstiger Kleidung mit eher geringem Kult-Potenzial schafft es die schwedische Modemarke immer, Topstars und Stilikonen als Werbeträger zu verpflichten. Nach aktuell Vanessa Paradis und Beyoncé Knowles hat sich der Mode-Riese nun die deutsche Chart-Sensation Cro geschnappt, und gemeinsam mit ihm eine Kollektion für die jüngere Linie “Divided” designt. Dass Cro dabei ganz in seinem Element ist, beweist er mit coolen, selbst designten Prints und lässigen Schnitten.

    Der 23-jährige Musiker, dessen Song “Easy” DER Sommersong 2012 war, ist nämlich eigentlich gelernter Mediengestalter und dadurch bestens vertraut mir kreativen Designprozessen. Der Erfinder eines eigenen Musikgenres namens “Raop” – Rap und Pop – ist in der Werbekampagne in seinen eigenen Entwürfen zu sehen. Was ins Auge fällt: Seine Liebe zu Tieren scheint sich nicht nur auf Pandabären zu beschränken. Katzen- und Eulenmotive, absichtliche Schreibfehler (“Millk”) und Tatzen, die zwischen Schnüren hindurch zu greifen scheinen, zieren die insgesamt 20 Teile umfassende Kollektion.

    Cros Mode ist wie seine Musik “Raop”: jung, hip und irgendwie nicht so richtig einer einzigen Stilrichtung zuzuordnen.

    Selfmade-Optik und cartoonartige Kritzeleien sind ganz nach dem Geschmack des 23-Jährigen.

    Und weil der Modestil des Shooting Stars ebenso angesagt ist wie seine Musik, können männliche und weibliche Fans ab Anfang April Cros Mode in allen Stores und online shoppen.

    “Als das Angebot kam, mit H&M zusammenzuarbeiten, war ich krass geflasht. Ich dachte mir: Geil, voll Bock!”, äußert sich der Stuttgarter in einem Behind-the-Scenes-Video. Die humorvollen Prints wie “Bling-Bling-Ketten” und Milchflaschen des ehemaligen Cartoonisten kreieren einen jungen, trendigen Look, der sich selbst nicht ganz ernst nimmt.

    gepostet von
    kathrin


    Tags: , , , , , , , , ,
    27.
    Mrz

    Marni-Mania in Hollywood

    Stars im Marni-Fieber: Freida Pinto, Drew Barrymore und Winnona Rider tragen bereits die kommende Kollektion von Marni für H&M.

    Der Countdown läuft: Am 08. März wird die “Marni für H&M”-Kollektion endlich erhältlich sein. Wie gut die Sachen aussehen, führte am Samstag (18. März) halb Hollywood auf dem roten Teppich vor. Freida Pinto, Drew Barrymore, Winona Ryder und viele mehr waren zu der exklusiven H&M-Party anlässlich der Marni-Kollaboration geladen.

    Auch die Schauspielerinnen Mila Jovovich, Lilly Collins und Jessica Chastain waren mit dabei auf der Hollywood-Party und führten die "Marni für H&M"-Kollektion auf dem roten Teppich vor.

    So zeigten sich auch Mila Jovovich und Jessica Chastain in den gemusterten Kleidern, die auch wir bald unser Eigen nennen könnten.
    Auf der Party wurden die Stars auch interviewt, wie im unteren Film zu sehen ist. Winona Ryder erzählt darin, wie begeistert sie sei, dass die Sachen so günstig sind. Für die Schauspielerin somit kein Grund, sich nochmal beim Klauen erwischen zu lassen.

    Auch Mel Gibson war da und witzelte, Marni überhaupt nicht zu kennen. Wobei dies sicherlich auch in der Tat der Fall ist.

    ::

    ::

    Regisseurin Sofia Coppola tummelte sich ebenso unter den Gästen.
    Sie hat schließlich den Werbespot für die Kampagne gedreht und so zaubert sie wie bereits in ihren Filmen “Virgin Suicides” oder “Lost in Translation” wunderschön verträumte Bilder für die High-Fashion-Kollektion von H&M.

    ::

    ::

    gepostet von
    iris


    Tags: ,
    20.
    Feb

    Neues aus Schweden

    Weekday ist für seine zahlreichen, immer wieder spannenden Kollaborationen mit anderen Designern bekannt. Diesmal fiel die Wahl auf besonders frische Talente: Das schwedische Label hat sich mit  Rejina Pyo und William Hendry, Absolventen des renommierten Central Saint Martins aus London, zusammengetan. Für die Jungdesigner hätte es nicht besser laufen können: Schon bei der Abschluss-Show ihres Studiums wurden sie von Weekday-Mitarbeitern entdeckt.

    “Meine Kollektionen sind geprägt von simpler Asthetik und Colour-Blocking”, sagt Rejina Pyo. Neonfarben sind bei den Entwürfen der Koreanerin keine Seltenheit, die schlichten  Schnitte machen ihre Kleidung dennoch alltagstauglich.

    Weekday

    So sehen die Entwürfe der Jungdesigner Rejina Pyo und William Hendry für Weekday aus.

    Etwas zurückhaltender kommen die Entwürfe für die Herren daher, der Engländer William Hendry konzentriert sich eher auf Schnitttechniken und Materialien und setzt farbtechnisch auf  Grau- , Weiß- und  Blautöne.

    Bis die Kollektion in den Weekday-Stores erhältlich ist, müssen wir uns aber noch etwas gedulden: Erst am 17. April 2012 ist die Mini-Kollaboration auf dem Markt.

    gepostet von
    andrea


    Tags: , ,
    2.
    Feb